Flexodruck

Flexodruck Farbwanne

Druckplatten und deren Kosten

Im Flexodruck wird der Druck über Polymerplatten auf das Papier übertragen. Zur korrekten Einschätzung der Polymerplattenkosten ist eine vorherige Sichtung des Druckbildes unbedingt nötig. Die Kosten der Druckplatten sind einmalig und können bei unveränderten Folgeaufträgen innerhalb 3 Jahre oder bis zu 500.000 Drucke wieder verwendet werden.

Einsatzgebiet von Flexodruck

Der Flexodruck zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Druckaufträge lassen sich schnell und in hoher Auflage herstellen. Der Flexodruck wird hauptsächlich für die Bedruckung von Verpackungsmitteln so auch Tragetaschen aus Papier verwendet. Folgende unserer Produkte werden im Flexodruckverfahren bedruckt.

Korrekter Datenaufbau

Schriften

Die sicherste Methode Schriften korrekt zu übermitteln ist diese in Pfade zu konvertieren.

Farben

Beim Aufbau der Daten ist zu berücksichtigen ob der Druck in Echtfarben (HKS oder Pantone) oder im 4C-Farbmodus (CMYK) erfolgen soll

Bilder

Farb- als auch Graustufenbilder sind in Originalgröße mit einer Auflösung von 300 PPI unkomprimiert im CMYK-Modus (nicht im RGB-Modus) als *.tiff-Datei oder als Native Photoshop-Datei zu speichern. Bilder aus dem Internet sind für den Druck nicht verwendbar, da sie im RGB-Modus aufgebaut sind und eine zu geringe Auflösung von 72 PPI aufweisen.

Besonderheiten bei Farbverläufen (Raster)

Achten Sie beim Anlegen von Rastern und Verläufen darauf, dass ein Mindesttonwert von 4% nicht unterschritten wird. Trennung von Strichelementen und Rasterelemente. Strichelemente sind alle Flächendrucke. Rasterelement sind zum Beispiel Fotos und Verläufe welche sich aus winzigen Punkten zu einem Gesamtbild zusammensetzen. Im Flexodruck sollten/müssen diese beiden Elemente mit getrennten Druckplatten gedrucken werden. Das bedeutet unter Umständen, dass ein Druck mit 1 Farbe mit zwei getrennten Druckplatten gedruckt werden muss. Schriften sollten generell nicht gerastert werden. Je kleiner die Schrift ist desto mehr sollte man diesen Umstand berücksichtigen. Ein kurzer Anruf eines geschulter Grafiker genügt um diesen Fallen zu umgehen und für einen korrekten Datenaufbau zu sorgen.

Daher unser Tipp: "Vor Anfertigung der Druckdaten unbedingt vorher mit uns Rücksprache halten. Spart Kosten und Zeit!